Allergien /
Nahrungsmittel-unverträglichkeiten


Hauterkrankungen

Reizdarm

Chronische Infekte

Stress

Übersäuerung

Sportverletzungen

Arthrose

Rückenschmerzen


Borreliose

Lipödeme / Lymphödeme

Chronische Krankheiten

Arthrose

Schmerzbekämpfung und Regenerationsmöglichkeiten

Arthrose – da sind Arzneien nicht alles! Jeder vierte über 40-Jährige ist betroffen. Die Therapieziele sind: ein Fortschreiten aufhalten, Schmerzen lindern, Entzündung beseitigen, die Gelenkfunktion verbessern; das alles sollte ab einem bestimmten Ausprägungsgrad von erfahrenen Therapeuten qualifiziert koordiniert werden. Welcher Sport ist in welchen Stadien sinnvoll oder schädlich? Welches Ausmaß an Schmerzbekämpfung ist möglich mit naturheilkundlichen Verfahren, wann sollte das sogenannte „Schmerzgedächtnis“ mit behandelt werden? Wo liegen Möglichkeiten und Grenzen einer anti-entzündlichen Ernährung (unter Einbeziehung der Omega-Fettsäuren und des Säure-Basen-Haushaltes), wo die Grenzen einer Knorpelregeneration? Wenn „alles weh tut“ am Körper- also auch Muskel, Sehnen, Bänder-, müssen differentialdiagnostische Überlegungen angestellt werden; Laborwerte können auf rheumatische oder andere Autoimmunkrankheiten hinweisen, oder bestimmte Triggerpunkte lenken den Fokus auf eine Fibromyalgie, die ebenfalls ganz anders behandelt werden muss als der arthrotische Symptomenkomplex.